Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Menü
Logo
NEWS
Read stallion brochure online
© 2019, Klosterhof Medingen Imprint Data Privacy

News

Schlieckau

Damaschino
Damaschino

Damaschino v. Danone I aus der Feine Dame v. Fidertanz-Caprimond wird mit der gewichteten Endnote 8,35 und der gewichteten dressurbetonten Endnote 8,75 Prüfungs- und Dressursieger beim 14-Tage-Test in Schlieckau.
Neben 9en für den Trab und den Galopp erhält er sowohl von der Prüfungskommission, als auch vom Fremdreiter eine 9,5 für die Rittigkeit. Interieur, Temperament und Leistungsbereitschaft werden jeweils mit der Höchstnote 10 bewertet.
Hier finden Sie die Einzelergebnisse der Prüfung.

16. April 2019

Verden

Dante Alighieri und Escalito
Dante Alighieri und Escalito

Dante Alighieri wird Rittigkeitssieger beim Sporttest in Verden. Er erhält als einziger Hengst für die Rittigkeit eine 9 und beendet den Test als Zweitbester mit der gewichteten Endnote 8,28. Auch Escalito absolviert eine gute Prüfung, die mit einer 8,5 für den Galopp und einer 8 für den Gesamteindruck bewertet wird.
Die Einzelergebnisse finden Sie hier (bitte den Text anklicken).

21. February 2019

Verden

Dostojewski
Dostojewski

Dostojewski v. De Niro-Latimer-Rubinstein I wird im Rahmen der Privathengstschau in Verden mit dem Weltmeyer-Preis 2019 für seine hervorragende Leistung beim 50-Tage-Test (Endnote 8,55) ausgezeichnet.
Der Weltmeyer-Preis wird alljährlich vom Hannoveraner Verband an seine besten jungen Dressurhengste vergeben.

05. February 2019

Medingen

Hengstschau
Hengstschau

Vor ausverkauftem Haus präsentierte der Klosterhof Medingen die diesjährige Hengstkollektion in einem abwechslungsreichen Programm unter dem Dressur- und Springsattel.
Neben den bewährten Dressur-Vererbern DanoneQuantensprung und Borsalino waren es besonders die Youngster, die begeisterten.
Damaschino und Valdiviani brillierten bei ihrem ersten Auftritt unter dem Sattel mit exzellenten Grundgangarten, Q-Sieben präsentierte sich erneut als ganz besonderes Highlight und der Dante Weltino-Sohn Dante Alighieri stellte seine großartige Bewegungsdynamik unter Beweis.
Der von Christian Temme vorgestellte Karajan eröffnete den Auftritt der Springhengste, ihm folgten die Hengste Charleston, Dialo und Nerrado, unter dem Sattel von Dirk, Pheline und Hannes Ahlmann. 

Die Aufzeichnung der Schau finden Sie in der Mediatek von ClipMyHorse.

05. February 2019