Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Menü
Logo
Hengstprospekt Online lesen
© 2020, Klosterhof Medingen Impressum Datenschutz

Va' PensieroAuf den ersten Blick, macht es klick!

2017
Braun
Hannoveraner
169cm
Hannover, Deutsches Sportpferd
Felix Ferdinand Becker, Einbeck
Zuchthof Düvel, Kaltenburg-Lindau
900 Euro / TG 700 Euro pro Portion
Vitalis Vivaldi Krack C Felmmingh
Renate-Utopia Jazz
Tolivia D-Day Donnerschwee
Nalivia Argus
Pr.St. Floies Fürstenball Fürst Heinrich Florestan I
St.Pr./E.St. Maradonna Donnerhall
St.Pr.St. Mona Lisa D Metternich Matcho AA
Annelie Absinth

Mit beeindruckendem Antritt und taktsicheren, ausdrucksstarken Auftritten auf der Verdener Dreiecksbahn sowie an der Longe und beim Freilaufen wusste dieser Junghengst bei seiner Körung zu gefallen.
Vater Vitalis stellte in den vergangenen Jahren bereits zahlreiche gekörte und prämierte Söhne und bringt über Vivaldi das äußerst gefragte Blut des Krack C in die deutsche Warmblutzucht. Vitalis selbst ist sporterfolgreich bis zur schweren Klasse und Sieger im Nürnberger Burgpokal.
Va‘ Pensieros Mutter, die Prämienstute Floies stammt ab von Fürstenball, der für rittige und leistungsbereite Nachkommen steht und schon mehrfach Bundeschampions stellte. Aus dem weiteren Mutterstamm kommen nicht nur die gekörten Hengste Schumacher v. Stedinger, 2010 Vizechampion des Deutschen Dressurpferdes, Advocat v. Argentan, For Joy v. For Pleasure und Fosberg v. Wanderbursch II, sondern auch der De Niro-Sohn Delgado, der unter Beatriz Ferrer-Salat (Spanien) eines der besten und erfolgreichsten Dressurpferde war und jahrelang zur Weltspitze zählte.

  • 2020 gewinnt Va' Pensiero mit der Endnote 9,5 das Bundeschampionat der 3-jährigen Hengste in Warendorf. Er erhält eine 9,5 für den Trab, eine 9,0 für den Galopp, 9,5 für den Schritt, die 10 für den Ausbildungsstand und eine 9,5 für sein Gebäude.
    Seine herausragende Qualität kann Va' Pensiero beim 14-Tage-Test in Adelheidsdorf eindrucksvoll bestätigen, insgesamt fünf Mal vergibt die Prüfungskommission die Note 10. Mit einer gewichteten Dressurbetonten Endnote von 9,38 steht Va' Pensiero auch hier souverän an der Spitze. Hier finden sie die Einzelnoten.