Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Menü
Logo
Hengstprospekt Online lesen
© 2017, Klosterhof Medingen Impressum

CalmandoNur Leistung zählt!

2007
Fuchs
171 cm
Holstein, Hannover, OS- International, Rheinland, Westfalen, Süddeutsche Verbände
Gestüt Fohlenhof, Haßloch
Kai Gerken, Lasbeck
1.000 Euro / TG 600 Euro
Calido I Cantus Caletto I Cor de la Bryere
Monoline Roman
Baroness Coriander Cariolan
Kollet Roman
Niwitta Carpaccio Caretino Caletto I
Bettina II Lantaan
Charity Lacapo Landgraf I
Liwitta Maximus
{IMAGE_IMGEDIT2}

Calmando zeichnet sich seit seiner Körung 2009 in Neumünster durch eine leistungs­orientierte Sportlerkarriere aus. 
Vater Calido I ist weltweit einer der bedeutendsten Vererber. Er war Springsieger seiner HLP in Adelheidsdorf und brachte bisher 68 gekörte Söhne, darunter den international erfolgreichen Cashmoaker, sowie über 270 S-erfolgreiche Nachkommen in Dressur und Springen. Auch Calmandos Mutterlinie ist Leistungsorientiert, aus dem Holsteiner Stamm 1525 kommen die Hengste Carry Gold (v Carry), Cassini (v. Concorde), Cazandro (v. Calypso I) und Tanger (v. Tumbled xx). Mit Chambertin brachte Mutter Niwitta den unter Daniel Deußer in Großen Preisen hoch erfolgreichen Caballero, ihr Sohn Ecosse (v. Ephebe For Ever) platzierte sich mit Karin Ernsting in der Klasse S. Die Großmutter Charity brachte das S-Springpferd Celina (v. Cassini I). Urgroßmutter Liwitta stellte mit Calamax (v. Calando I) ebenfalls einen Nachkommen in der schweren Klasse. Calmandos Schwester Ulandia (v. Chambertin) brachte den in Holstein gekörten Hengst Crass (v. Carrico). Das weitere Pedigree von Calmando ist mit Edelblut durch Frivol xx und Trebonius xx hervorragend abgesichert.

  • 2016 sind Calmando und Dirk Ahlmann mehrfach in 3*- und 4*-Prüfungen hoch platziert.
  • 2015 platziert sich der 8-jährige Hengst beim Hamburger Derby in 5* Prüfungen der Global Champions Tour. Beim CHIO in Aachen wird Calmando hervorragender Fünfter in einer 5* Prüfung mit Winning Round. Unter seinem jetzigen Reiter Dirk Ahlmann baut Calmando seine Erfolge weiter aus. Unter anderem ist das Paar mehrfach in schweren Prüfungen beim CSI 3* in Donaueschingen und beim CSI 4* in Samorin erfolgreich.
  • 2014 startet Calmando, gerade siebenjährig, unter Henrik von Eckermann, Schweden bis S** international und sammelt Platzierungen u.a. in Bad Oeynhausen, Redefin, Rulle und Bippen.
  • 2013 nimmt Calmando erfolgreich an den Springpferde-Bundeschampionaten in Warendorf teil.